Partnerschaften

Unter dem folgenden Link finden Sie alle bisher erschienenen Ausgaben des LUMIERE-CAMEROUN JOURNALS.
 

Maroua, 20. Dezember 2018

Liebe Freunde von Lumière-Cameroun,

Seit 10. Dezember 2018 sind Marguerite und ich wieder in Kamerun. Die Reise verlief recht gut, außer dass unsere Koffer ein bzw. zwei Tage nach uns ankamen. Doch jetzt sind sie da, Gott sei Dank!

Ich bin gleich nach Maroua weitergeflogen. Marguerite ist noch im Süden und besucht ihre Familie, die sie seit Jahren nicht besuchen konnte, da sie immer auf der Durchreise nach oder von Deutschland war.

Dieses Mal sind wir schon mit einem mulmigen Gefühl nach Kamerun geflogen. Es ist das erste Mal, dass wir beide so lange Zeit nicht vor Ort waren. Was wird uns erwarten? Wie hat sich Lumière-Cameroun entwickelt? Doch wie heißt es: "Der erste Eindruck zählt." Und der war äußerst positiv. Einige dieser ersten Eindrücke habe ich in der beiliegenden Ausgabe des Lumière-Cameroun Journals beschrieben.

Wir werden wie all die Jahre in unserer kamerunischen Heimat Weihnachten feiern. Danach liegen arbeitsreiche Tage vor uns: Weiterbildung der Lehrerinnen, Beginn des Schuljahres in den Dörfern, Jahresabschluss, Mitgliederversammlung ... und dann fliegen wir am 26. Januar 2019 auch schon wieder zurück.

Am Ende des Jahres 2018 nutzen wir die Gelegenheit, Ihnen zu danken. Sie haben uns ein weiteres Jahr begleitet und Interesse an unserer Arbeit im Herzen Afrikas gezeigt. Viele von Ihnen haben uns in ihrem Herzen getragen, haben uns unterstützt, haben für Lumière-Cameroun gebetet und gespendet. Worte können unseren Dank nicht ausdrücken. Bitte nehmen Sie ein "Vergelt's Gott", das von Herzen kommt.

Wir hoffen, dass Sie sich von der Jahresendhektik nicht anstecken lassen und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein Frohes Weihnachtsfest und Gottes Segen für das Neue Jahr 2019.

Ihr
Lumière-Cameroun Team, Auguste Sanda sowie Marguerite und Klaus Rathgeber